Donnerstag, 3. März 2016

Ausgezeichnet!


Am Donnerstag, 25.2.2016 wurde in Salzburg der Landespreis für Design,Marketing und Kommunikation verliehen. In der Kategorie Point of Sale erreichte Scenomedia den 1. Platz mit dem Bronzezeitkino im Salzbergwerk Hallstatt.

A. Scheucher und H. Coelsch von Scenomedia
(Bild: Scenomedia)
Gemeinsam mit Hans Reschreiter vom Naturhistorischen Museum Wien errichtete Scenomedia 2015 diese neue szenografische Installation. Ziel sollte eine tolle Ausstellung mit Alleinstellungsmerkmal sein, verbunden mit neuesten archäologischen Erkenntnissen und zeitgemäß inszeniert.

Um außergewöhnlichen Effekte zu erzielen, wurden modernste Projektionstechnologien verwendet.
Die 8 Meter lange originale Holzstiege liegt wieder in gleicher Lage wie bei ihrer Auffindung, ist aber geschützt, luftdicht vom Publikum abgeschirmt und klimaüberwacht. Die Besucher des Schaubergwerks bestaunen das Fundstück, sehen einen Film über den Salzabbau vor 3000 Jahren und die archäologische Arbeit. Dann werden sie in völlig neues 3D Erlebnis versetzt. Denn wie aus dem Nichts tauchen plötzlich Figuren aus der prähistorischen Zeit auf, gehen die Stiege auf und ab und beginnen als frühzeitliche Salzbergleute mit den bergmännischen Arbeiten. Diese Illusion wird durch eine plan gespannte holografische Folie erzielt, die den Publikumsraum vom Schauraum trennt und als transparente Bildwand dient.

Die Begründung für die Verleihung war, dass diese Inszenierung das Publikum erstaunt, Wissen in moderner Form vermittelt und bei den Gästen einen „Wow!“ - Effekt auslöst. Ein begeistertes Publikum spricht aber nicht nur von einem tollen Erlebnis, sondern nimmt auch Informationen mit und bewertet die Dachmarken Salinen positiv. Alt eingefleischte Bergwerksbesucher kommen wieder, aber auch eine neue Gästeschicht wird durch die innovative Gestaltung angesprochen. 

Der 2. Platz ging an die Agentur des Nationalparkzentrums Hohe Tauern Drittplatzierter ist das Haus der Natur in Salzburg.
 
Die Schaustelle der bronzezeitlichen Stiege im Salzbergwerk Hallstatt
(Bild: Double-M Madeleine Mitrovic)

Verantwortliche:
Film, Regie, Schnitt..............Andreas Scheucher
Produktionsleitung...............Hannes Coelsch

Wissenschaftliche Leitung.....Hans Reschreiter
Bauleitung..........................Kurt Thomanek
Projektkoordination..............Kurt Reiter
Animation...........................Ilja Slamar
Technik..............................Rudi Hradil

Programmierung..................Oliver Hauser
Bühnenbild.........................Thomas Pickl
Museumsmöbel....................Rudolf Garnweidner
Musik.................................Reinhard Grube
(von Scenomedia)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen