Dienstag, 17. Februar 2015

Rundherum - Tag 14 des Wiederaufbaus

Die bronzezeitliche Stiege an ihrer zukünftigen
Schaustelle im Hallstätter Salzberg.
(Foto: D. Brandner - NHM)
Während wir die Stiege sorgfältig wieder zusammenfügen, stehen natürlich auch die Arbeiten an der neuen Schaustelle der Salzwelten Hallstatt nicht still.


Als Teil der notwendigen Baumaßnahmen zur weiteren Ausgestaltung der Stiegenkammer wurde heute das Sicherheitsgitter direkt über unserer Stiege mit schwarzem Vlies verkleidet. Zum einen soll dies die optischen Effekte der Präsentation verstärken, andererseits schützt es auch die Hölzer vor herabrieselndem Staub.


Da mittlerweile ein großer Teil der Hölzer wieder an seinem Platz liegt, mussten Maßnahmen ergriffen werden, um die Decke sicher erreichen zu können und dabei trotzdem optimalen Schutz der Stiege zu gewährleisten. Aufgrund der Errichtung des dafür notwendigen Gerüsts mussten wir mit dem Einpassen weiterer Stiegenteile pausieren. Endlich Zeit die nächsten Schritte in Ruhe zu diskutieren. Doch mehr dazu in einem unserer nächsten Beiträge.


(von Daniel Brandner, Fiona Poppenwimmer und Mara Koppitsch)


Arbeiter auf dem Gerüst über der Hallstätter Stiege.
(Foto: D. Brandner - NHM)






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen