Freitag, 28. November 2014

Die neue Bleibe für die Stiege nimmt Gestalt an



Seit Kurzem laufen die Arbeiten an der neuen Schaustelle der Salzwelten Hallstatt im Hallstätter Salzberg.  Mitarbeiter der Salinen Austria AG haben bereits einen beachtlichen Hohlraum in den Berg gesprengt, in dem die älteste erhaltene Holzstiege Europas eine neue Bleibe haben wird. Die Eröffnung der Schaustelle ist für Mai 2015 geplant. 

Wir sind alle sehr gespannt darauf zu sehen, wie der bronzezeitliche Bergbau in Form einer 3D-Animation wieder zum Leben erweckt wird. Dank Scenomedia werden die Besucherinnen und Besucher der Salzwelten Hallstatt künftig sehen können, wie die Bergleute das Salz abbauten und über die Stiege transportierten. 

(Von Carmen Löw)
 

(Foto: (c) salzwelten_hallstatt)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen